Tipps vom Profi

TRAININGSPRAXIS LAUFEN: Crescendo im Dauerlauf und Spurts im Tempolauftraining
0

TRAININGSPRAXIS LAUFEN: Crescendo im Dauerlauf und Spurts im Tempolauftraining

22.03.2016 | Von val
  Der Begriff „crescendo“, aus der Musik entlehnt, dort als anschwellend oder allmählich lauter werdend bekannt, wurde in die Lauftrainingsmethodik innerhalb des Dauerlauf- und auch Tempolauftrainings übernommen, um zu...
Checkliste für die unmittelbare Marathon-Wettkampfvorbereitung
0

Checkliste für die unmittelbare Marathon-Wettkampfvorbereitung

08.03.2016 | Von val
  Nicht alle ambitionierten Marathonis bleiben ganz ruhig wenn das Rennen des Jahres immer näherkommt, vor allen wenn die letzten 10-12 Vorbereitungswochen gut waren. Dabei ist die Phase der Leistungsausprägung und die...
Zur Bedeutung von aeroben Stufentests für die Ausdauerleistung:  Physiologische Anpassungen erfordern variable Intensitäten und Streckenlängen
0

Zur Bedeutung von aeroben Stufentests für die Ausdauerleistung: Physiologische Anpassungen erfordern variable Intensitäten und Streckenlängen

18.02.2016 | Von val
  Ob jung oder alt, ob Amateur oder Profi, ob Mittelstreckler oder Marathoni, nicht wenige der vielen Leistungsdiagnostik-Institute suggerieren dass die Laktat-Schwelle durch einen Stufen-Test das non plus ultra für die...
Es reicht nicht, das Training der Besten nur zu kennen!
0

Es reicht nicht, das Training der Besten nur zu kennen!

28.01.2016 | Von val
  Es reicht nicht, das Training der Besten zu kennen – Fühlst Du Dich gut, laufe schneller – bist Du krank, laufe nicht! Es reicht nicht das Training der Besten zu kennen. Zuerst musst Du Dein eigenes Training durch...
Bei weniger Trainingszeit komplexer trainieren
0

Bei weniger Trainingszeit komplexer trainieren

18.01.2016 | Von val
  Ich habe in der Vergangenheit viele Läufer getroffen, die bei Deutschen Meisterschaften – von der Jugend bis zu den Senioren – gern einmal vom Podium nach Hause gegrüßt hätten. Obwohl sie beruflich /...
TRAININGSPRAXIS LAUFEN: Wie sich ein 10 km von einem 5 km-Training unterscheidet
0

TRAININGSPRAXIS LAUFEN: Wie sich ein 10 km von einem 5 km-Training unterscheidet

16.12.2015 | Von val
  8 Wochen-Beispiel für die zentrale Trainingseinheit der Woche – Im Mittelpunkt eines systematischen Trainingsaufbaus für Langstreckler steht innerhalb der Wochen d i e zentrale spezifische Trainingseinheit –...
Trainingspraxis Laufen: Eine Wintertrainingswoche für Halbmarathon und Marathon-Läufer
0

Trainingspraxis Laufen: Eine Wintertrainingswoche für Halbmarathon und Marathon-Läufer

10.12.2015 | Von val
  1.Phase: Bewältigung der vorgegebenen Kilometer + Athletik / Kraft. 2.Phase: Alle Strecken werden zunehmend schneller zurückgelegt. Im Vergleich zum Vorjahr sollten die DL-Geschwindigkeiten in allen 3...
TRAININGSPRAXIS LAUFEN: EINE WINTERTRAININGSWOCHE für 3.000 m Hi – 5.000 m – 10.000 m
0

TRAININGSPRAXIS LAUFEN: EINE WINTERTRAININGSWOCHE für 3.000 m Hi – 5.000 m – 10.000 m

17.11.2015 | Von val
  LAUFZEIT&CONDITION möchte Euch auch in dieser Woche wieder eine Wintertrainingswoche für ambitionierte Langstecklerinnen und Langstreckler präsentieren. Wer mehr über sinnvolle Trainingsplanung mit vielen...
TRAININGSPRAXIS LAUFEN: Eine Wintertrainingswoche für 800 m – 1.500 m – 3.000 m Läufer
0

TRAININGSPRAXIS LAUFEN: Eine Wintertrainingswoche für 800 m – 1.500 m – 3.000 m Läufer

08.11.2015 | Von val
  *siehe auch: Pöhlitz / Valentin TRAININGSPRAXIS LAUFEN 2015 – aus dem Meyer & Meyer-Verlag – ein passendes Weihnachtsgeschenk für Läufer & Trainer     Von Lothar Pöhlitz Beispiel für Läufer...
Ausdauertraining muß alle Energiesysteme für die Wettkampfstrecke entwickeln*
0

Ausdauertraining muß alle Energiesysteme für die Wettkampfstrecke entwickeln*

17.10.2015 | Von val
  Von B. MACKENZIE (1998) Energiepfade (www.brianmac.co.uk/energy)   Zusammengefasst und gekürzt* von Lothar Pöhlitz Wenn Mittel- oder Langstreckler ihre Ausdauer entwickeln wollen, denken sie fälschlicherweise in...
So können Laufindividualisten ihre Marathon–Vorbereitung für 2016 optimieren
0

So können Laufindividualisten ihre Marathon–Vorbereitung für 2016 optimieren

09.10.2015 | Von val
  Von allen Langstrecken ist mit einer Marathonvorbereitung wohl die größte psychophysische Herausforderung verbunden. Nur wer nach möglichst vielen langen Trainingsläufen gesund, „locker“ und in guter...
Zur Bedeutung der Kraft in einem langen Läuferleben
0

Zur Bedeutung der Kraft in einem langen Läuferleben

30.09.2015 | Von val
  Kraft ist eine wichtige motorische Grundeigenschaft für Läufer, die in jedem Alter, von Beginn eines Trainings an, also vom Schüler- bis zum Seniorenalter trainiert werden muß. Zunächst systematisch aufgebaut nimmt...
Der Sauerstoff muss rein, das Kohlendioxid muss raus. Die optimale Atmung früh im Jugendtraining erarbeiten
0

Der Sauerstoff muss rein, das Kohlendioxid muss raus. Die optimale Atmung früh im Jugendtraining erarbeiten

22.09.2015 | Von val
  Obwohl Läufer mit den Begriffen Sauerstoffversorgung, Sauerstoffpuls, Sauerstoffaufnahmevermögen, Sauerstoffdefizit, Sauerstoffschuld, Sauerstoff-Dauerleistungsgrenze, Vitalkapazität oft wie selbstverständlich umgehen,...
Dauerlauf – Tempowechsel – eine Form des aeroben Qualitätstrainings
0

Dauerlauf – Tempowechsel – eine Form des aeroben Qualitätstrainings

28.08.2015 | Von val
  Das Niveau der Grundlagenausdauer (GA) wird als Voraussetzung für eine disziplinspezifische Ausdauerentwicklung Geschwindigkeits- und Umfangsorientiert aufgebaut. Für die unterschiedlichen Wettkampfstreckenlängen und...
Gegen den Beweglichkeitsverlust im Alter kann man etwas tun
0

Gegen den Beweglichkeitsverlust im Alter kann man etwas tun

23.08.2015 | Von val
  Immer wieder wird in der Trainingsliteratur und in den Laufsportmagazinen auf den Leistungsverlust im Laufen durch eine eingeschränkte Gelenkbeweglichkeit oder nachlassende Geschmeidigkeit der Muskulatur im Alter...