Jan-Patrick Krüger komplettiert „Big 6“

10.03.2017 | Von val
Jan-Patrick Krüger komplettiert „Big 6“
Zur Person
0

 

Der wohl „schnellste GM Deutschlands“ bezwingt die „Big 6“: Jan-Patrick Krüger hat beim Tokio-Marathon die „World Marathon Majors Serie“ erfolgreich komplettiert.

Abschluss par exellence: Mit einer Platzierung unter den Top 500 des Tokio- Marathon und einer persönlichen Bestzeit betritt Jan-Patrick Krüger den legendären Kreis der „Big 6“-Absolventen. In Tokio, wo der kenianische Ex-Weltrekordler Wilson Kipsang jetzt als Sieger mit einer Zeit von 2:03:58 h glänzte.

 

Jan-Patrick Krüger, General Manager des Hotel Berlin, Berlin jetzt das geschafft, was nur ganz wenige Läufer von sich behaupten können: Mit dem Zieleinlauf beim Tokio-Marathon hat der „schnellste GM Deutschlands“ die „World Marathon Majors Serie“ erfolgreich absolviert. Über 250 km ist der passionierte Läufer und erfolgreiche General Manager des Hotel Berlin, Berlin in den sechs bedeutendsten und prestigeträchtigsten Marathons der Welt gelaufen, um den Mythos „Big 6“ zu erleben und als einer der ganz wenigen Deutschen erfolgreich zu absolvieren.

In Tokio ging der „schnellste GM Deutschlands“ als einer von nur 200 Semi-Elite Läufern an den Start. Durch wiederholt starke Leistungen in vergangenen Rennen, qualifizierte sich Jan-Patrick Krüger für diese exklusive Startgruppe. Mit einer herausragenden persönlichen Bestzeit von 2:46:04 h ist Jan-Patrick Krüger unter den Top 500 von über 36.000 Teilnehmern beim Tokio-Marathon ins Ziel eingelaufen. Im Anschluss wurde der „schnellste GM Deutschlands“ nicht nur für seine erstklassige Leistung in den Straßen des Neon-Dschungels Tokio geehrt, sondern bekam auch für das „ultimate achievement“ eines jeden Läufers, die „Big 6“ gemeistert zu haben, eine hart erlaufene Medaille. Der „schnellste GM Deutschlands“ hat das getan, wovon andere nur träumen – er hat den Mythos „Big 6“ in die Realität umgesetzt.

Jan-Patrick Krüger

Jan-Patrick Krüger

Um diesen großen Traum zu erfüllen, lief Jan-Patrick Krüger auf eigene Faust rund um die Welt. Seine Reise führte ihn nach Boston, London, Berlin, Chicago, New York und im Februar nach Tokio. Der General Manager des Hotel Berlin, Berlin ist in all diesen Weltmetropolen jeweils 42,195 km gelaufen, um nun in Tokio die „World Marathon Majors Serie“ erfolgreich zu absolvieren.

Selbstverständlich geht der „schnellste GM Deutschlands“ auch in seiner Heimat der Leidenschaft fürs Laufen weiter nach. Im Hotel Berlin, Berlin lädt Jan-Patrick Krüger seine Gäste im Rahmen des „GM’s Run“ mehrmals im Jahr zu einer gemeinsamen sportlichen Entdeckungstour Berlins ein, in der die sehenswertesten Orte der Hauptstadt auf einzigartig-sportliche Weise „belaufen“ werden.

Fotos: privat

 

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *