4.Welterbelauf lockt Tausende auf Zeche und Kokerei Zollverein

18.09.2017 | Von val
4.Welterbelauf lockt Tausende auf Zeche und Kokerei Zollverein
5 km / 10 km
0

 

Jetzt konnte das Leichtathletik-Team Stoppenberg e.V. (LT Stoppenberg) zum vierten Mal laufbegeisterte Sportler und Zuschauer auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen begrüßen. Über 2.000 Sportler nahmen an der außergewöhnlichen Laufveranstaltung teil.

 Trotz durchwachsenem Wetter kamen rund 5.000 Besucher zum Start- und Zielbereich vor dem Unternehmenssitz der RAG Montan Immobilien, um die Läufer auf dem Areal der Zeche und Kokerei Zollverein lautstark zu unterstützen. Vom Bambinilauf über Nordic Walking bis zum Hauptlauf war für jeden Sportler der passende Wettbewerb dabei. Während die kleinen Besucher sich auf einer Hüpfburg austobten, gab es für die Zuschauer neben einem bunten Bühnenprogramm mit Interviews und Musik auch viele Mitmachaktionen sowie ein breites Informationsangebot. Imbiss- und Getränkestände sowie eine Grubenwehr-Ausstellung rundeten das attraktive Rahmenprogramm ab.

Die Eröffnung der Veranstaltung erfolgte im Beisein von Ulrich Wessel, Mitglieder der Geschäftsführung der RAG Montan Immobilien, und Jolanta Nölle, Mitglied des Vorstands der Stiftung Zollverein. Pünktlich um 14 Uhr ertönte der Startschuss für den ersten Lauf des Tages, der Walker und Nordic-Walker auf einer fünf Kilometer langen Strecke über die Kokerei führte. Die Teilnehmer des Hauptlaufes am späten Nachmittag umrundeten nahezu das gesamte Welterbe-Areal: Ihre Route verlief vorbei am Doppelbock-Fördergerüst, über die Halde Zollverein und die Ringpromenade des Areals bis zurück zur Kokerei. Im 10-km Hauptlauf holte sich bei den Frauen Ina Radix in der Zeit von 40:20 min den Gesamtsieg, bei den Männern siegte Karol Grunenberg vom TLV Germania Überruhr in der Streckenrekordzeit von 32:14 min. Den Sieg im 5-km Jedermann-Lauf holten Anna Hiegemann vom LT Stoppenberg (19:09 min) sowie Christoph Hilger (16:48 min).

„Wir konnten Läufern und Besuchern wieder einmal spannende Wettbewerbe und eine attraktive Veranstaltung mit vielen Highlights bieten, die dank der Sponsoren, Unterstützer und Helfer super gelaufen sind“, freute sich Berthold Hiegemann, Organisator des Welterbelaufes und Vorsitzender des LT Stoppenberg. „Wenn die Läufer zu Hunderten in den bunten Trikots über die Kokerei strömen, ist das ein mitreißender Anblick, der verdeutlicht, warum der Welterbelauf ZOLLVEREIN® eine einmalige Sportveranstaltung ist.“

Zum Abschluss der Laufveranstaltung überreichten Rudolf Jelinek, 1. Bürgermeister der Stadt Essen, Markus Masuth, designierter Vorsitzender der Geschäftsführung der RAG Montan Immobilien und Vereinsvorsitzender Hiegemann den Siegern die Pokale – Teilnehmerurkunden und Medaillen gab es für alle Teilnehmer. (Infos: Veranstalter)

Alle Ergebnisse vom 10-km Hauptlauf, dem Walking & Nordic- Walking-Wettbewerb über 5-km, dem Jedermann-Lauf über die gleiche Distanz sowie dem Bambini-, Schüler- und Jugendlauf und aktuelle Fotos gibt es unter: www.welterbelauf-zollverein.de

Foto: Thomas Stachelhaus

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *