Silvesterlauf Gießen lockt 900 Starter

05.01.2018 | Von val
Silvesterlauf Gießen lockt 900 Starter
Halbmarathon
0

 

Mit dem traditionsreichen Silvesterlauf von Gießen wollen wir die Berichterstattung der Läufe zum Jahreswechsel beschließen.

Die 44. Auflage des traditionellen Silvesterlaufs in Gießen lockte fast 900 Starter (896 Finsher) zum Lauf „Rund um den Schiffenberg“. Um den reibungslosen Ablauf der Laufveranstaltung, die mittlerweile zur größten dieser Art zum Jahresausklang in Nordhessen zählt, zu gewährleisten, wurden eine Transponderzeitmessung und eine professionelle Moderatorin im Zielbereich engagiert. Wie vielerorts bei Silvesterläufen ging es zum Jahresende nicht um Spitzenzeiten, sondern um einen gemeinschaftlichen  Saisonabschluss mit Lauffreunden.

Auf der Halbmarathondistanz konnten die Lokalmatadoren Moritz Weiß (LAZ Gießen) und Franziska Rachowski (LAZ) ihren Vorjahressieg in 1:18:01 h und 1:26:39 h auf dem teilweise morastigem Untergrund wiederholen. Immer auf Sichtkontakt blieb Dr. Markus Schraub (SF Blau-Gelb Marburg), der als Seniorensieger der M45/1:18:16 h zuletzt den Abstand auf den Sieger auf 15 sec verkürzen konnte.

Auch auf der kleinen Schleife über 10 km durch den Schiffenberger Wald siegte mit  Christopher Wenzel (LAZ Gießen) der Vorjahressieger  in ganz starken 32:42 min vor dem nur 10 sec dahinter einlaufenden Simon Huckestein (SG Wenden). Als Siebter holte sich der schnelle Polizist Lars Siegmund (SF Blau-Gelb Marburg) nach 36:09 min den Altersklassensieg der M40. Bei den Frauen hatte Anne Hegewald (TV Waldstraße)  als überlegene Siegerin nach 38:34,9 min einen Riesenvorsprung von fast 5 Minuten vor Rebecca Huckestein (SG Wenden/43:45 min). Platz vier sicherte sich Veronika Wesp (USC Marburg) W30 /in 44:35 min und auch Sabine Seefried (LMN Marburg) blieb als 9. nach 46:54 min noch unter den Top-Ten. Über 5 km siegten Niklas Raffin (TSV Krofdorf) in 16:24 min und die Kirchhainerin Alexandra Stuhlmann (LAZ Gießen) in 18:49 min. (Text: Helmut Schaake)

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *