Thüringer Läufers des Jahres geehrt

31.01.2018 | Von val
Thüringer Läufers des Jahres geehrt
Allgemein
0

 

Jetzt fand in der GutsMuths-Gedächtnishalle in Schnepfenthal die Festveranstaltung zur Ehrung des Thüringer Läufers des Jahres statt. Aufgerufen hatten dazu zum wiederholten Mal das Laufsportportal „laufszene-thüringen.de“, der Lauffeuer Fröttstädt e.V., der GutsMuths-Rennsteiglaufverein e.V. und die Tageszeitung Thüringer Allgemeine.

Man musste schon Deutscher Meister oder zumindest Vizemeister sein, um Thüringer Läufer des Jahres 2017 zu werden. Die Jury verlieh Tim Stegemann und Lena Posniak diesen Titel.

Tim Stegemann galt von Anfang an als Favorit für den Läufer des Jahres. Mit seinem Sieg über 3.000 m Hindernis in 8:43,40 min hatte er für einen Paukenschlag bei den Deutschen Meisterschaften in Erfurt gesorgt. Der Berliner war 2013 nach Erfurt gekommen, da die Sportfördergruppe der Polizei ihm hier eine berufliche Perspektive gab. Umso mehr hofft er auf einen Start bei den Europameisterschaften 2018 in Berlin. Das Olympiastadion, wo die Meisterschaften stattfinden, liegt nicht weit von seinem Elternhaus entfernt.

Mit Lena Posniak wurde erneut eine junge Sportlerin Thüringer Läuferin des Jahres. 2001 geboren, kann sie auch in diesem Jahr noch in der Altersklasse U18 starten. In dieser Altersklasse holte sie im vergangenen Jahr den Titel der Deutschen Meisterin über 800 m in 2:09,53 min. Aufgewachsen ist Lena in Straußfurt und ihre sportlichen Aktivitäten begann sie mit Fußball und Schwimmen.

Die Online-Umfrage gewann Stefan Wilsdorf. Der selbst in Läuferkreisen noch relativ unbekannte 30-jährige Ultraläufer eroberte völlig überraschend den zweiten Platz bei den Deutschen Meisterschaften im 24-Stundenlauf in Gotha. Die 234,9 km waren gleichzeitig die Norm für die Nationalmannschaft. So hofft Stefan Wilsdorf nun auf einen Startplatz bei den Europameisterschaften und nebenbei will der Medizinstudent in diesem Jahr auch noch sein Examen bestehen. (Hendrik Neukirchner und Jörg Schmidt)

Die Pressemeldung beinhaltet redaktionelle Textpassagen des Laufsportportals: www.laufszene-thüringen.de.

Foto: Valentin / Archiv

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *