Norder trotzen „Schietwetter“

17.04.2018 | Von val
Norder trotzen „Schietwetter“
5 km / 10 km
0

 

Gute Stimmung trotz bescheidenem Wetter +++ Starker Kölner Besuch +++ Neue Stadtmeister gekürt +++ Valentin dominiert +++ Schüler mit starken Zahlen +++ Sport Reinhardt Racing Team knapp am Rekord vorbei

Die 16. Auflage des OLB Citylaufs in Norden fand bei den schlechtesten Wetterbedingungen seiner Geschichte statt. Wie zum Trotz zu dem permanenten Nieselregen ließ es sich die regionale Laufszene nicht nehmen nach Norden zu kommen. Über 1.600 Aktive trugen sich in die Starterlisten ein. Fast genauso viele wie im Vorjahr. Die Bambini eröffneten pünktlich um 10 Uhr das Laufspektakel in Nordens Innenstadt. Gefolgt von sieben Jahrgangsrennen der Schüler und den 10 km- und 5 km-Läufern.

10 km – Tanja Schwarz mit neuer Bestzeit

Ein unglaublich spannendes Rennen lieferten sich Tanja Schwarz vom MTV Aurich und Sarah Valder aus Köln. Beide Athletinnen lieferten sich ein Kopf an Kopf-Rennen. Während Valder bis Kilometer acht die Führungsarbeit machte, konnte Schwarz sich am Ende knapp absetzen und das Rennen in neuer persönlicher Bestzeit von 38:58 min gewinnen. Auf Platz drei landete Insa Franzen. Bei den Männern bejubelten die Zuschauer den Tagessieg von Matthias Heinken, der für den heimischen TV Norden an den Start ging. Heinken gewann in 35:24 min vor Ibrahim Mahmud aus Emden und Tim Bollmann aus Weene.

Dortmunder und Kölnerin gewinnen 5 km-Rennen

Der 20-jährige David Valentin von der LG Olympia Dortmund galt als Favorit über die 5 km-Distanz. Der dritte der U23-Halbmarathonmeisterschaften und Mannschaftssieger der U23-Meisterschaften im Halbmarathon ließ es sich nehmen in seiner „läuferischen“ Heimatstadt an den Start zu gehen. Valentin wurde seiner Favoritenrolle von Anfang an gerecht und siegte souverän in 15:31 min vor Gumaa Almayoud (Sudan/TV Norden) und Stephan Franken aus Emden.

Einen Doppelstart absolvierte der Kölner Besuch, Sarah Valder. Musste Valder sich im 10 km-Rennen noch geschlagen geben., drehte sie im 5 km-Rennen den Spieß um. Sie ließ sich von der Vorjahressiegerin  Vanessa Busse von der Emder LG ziehen und zog erst im Schlussspurt vorbei. Am Ende siegte sie mit knappem Vorsprung von zwei Sekunden in 19:17 min. Auf Platz drei landete Nina Gründel aus Itzehoe.

Großes Teilnehmerfeld über 5 km beim Norder Citylauf 2018

Großes Teilnehmerfeld über 5 km beim Norder Citylauf 2018

Die neuen Stadtmeister in Norden stehen fest

Zum zweiten Mal wurden die Stadtmeister Nordens über die 10 km-Distanz ermittelt. Bei den Frauen darf sich Claudia Janssen jetzt ein Jahr lang mit dem Titel „schnellste Norderin“ schmücken. Ihr zur Seite stand bei der Siegerehrung Matthias Heinken vom TV Norden. Beide Athleten haben jetzt die Ehre in jedem kommenden Jahresrückblick Erwähnung zu finden. „Die Einführung der Stadtmeisterschaft ist im vergangenen Jahr gut angekommen worden. Eine Fortsetzung in diesem Jahr war da obligatorisch. Wir können so den positiven Lokalpatriotismus fördern. Dass zudem zwei Athleten des TV Norden den Titel ein Jahr lang besitzen, ist hervorragend,“ freut sich Werner Ihlow vom TV Norden über die neuen Titelgewinner der Stadtmeisterschaft.

Stadtwerke Norden Schüler-Cup – Teilnehmerzahl stark gestiegen

Fast 600 Meldungen gingen im Vorfeld für den Stadtwerke Norden Schüler-Cup über die 1,5 km-Distanz ein. Das Ulrichsgymnasium Norden, die KGS Hage-Norden und die Grundschulen im Spiet, aus Hage und Lintel waren mit besonders hohen Starterzahlen vertreten. Aber auch sonst gingen fast alle Grundschulen aus Norden und der Umgebung an den Start. Begünstigt wurde das starke Engagement sicherlich durch die Belohnungen für die schnellsten Teams einer jeden Jahrgangsstufe. Der Stadtwerke Norden Schüler-Cup bringt damit die meisten Teilnehmer innerhalb eines Wettbewerbs an den Start und lässt, was den Nachwuchs beim Citylauf angeht, auf gute Zeiten hoffen.

Ørsted Team-Cup – Knappe Rekordjagd

Zum fünften Mal wurde der Mannschaftslauf in Norden als Ørsted Team-Cup präsentiert. In 3er-Teams gingen die Mannschaften an den Start. Der Mannschaftslauf spiegelt alle Facetten des Volkslaufes wieder. Ambitionierte Teams gehen mit viel Ehrgeiz an den Start, andere Mannschaften dagegen feiern sich und ihre Teilnahme als Eventerlebnis.

Ein spannendes Rennen gab es in der Mixed-Wertung. Das Intersport Reinhardt Racing-Team war angetreten den alten Streckenrekord zu brechen. David Valentin, Gumaa Almayoud und Andrea Rückbrodt gewannen das Rennen mit fast sieben Minuten Vorsprung. In 56:51 min wurde der alte Rekord von 55:52 min nur knapp verpasst. Die Freude über den Tagesseig konnte das aber nicht trüben

Nach einem ereignisreichen Tag in Nordens Innenstadt beginnen für das Orga-Team jetzt die Vorbereitungen für den 17. OLB Citylauf 2019. Die vielen Norder Bewohner und ihre Gäste aus der Region können sich schon einmal darauf freuen, wenn es auch im April des nächsten Jahres wieder heißt, Schuhe schnüren und die Stadt unsicher machen. (Info: pulsschlag)

Ergebnisse:

10 km Herren             

1. Matthias Heinken (TV Norden) 35:24

2.Ibrahim Mahmud (Emder LG) 35:48

3.Tim Bollmann (TuS Weene) 35:50

 

10 km Frauen   

1.Tanja Schwarz (MTV Aurich) 38:58

2.Sarah Valder (Bunert – Der Kölner Laufladen) 39:28

3.Insa Franzen (LG TV Bunde) 42:28

 

5 km Herren           

1.David Valentin (LG Olympia Dortmund) 15:31

2.Gumaa Almayoud (TV Norden) 17:52

3.Stephan Franken (Stadtwerke Emden) 18:29

 

5 km Frauen:

1.Sarah Valder (Bunert – Der Kölner Laufladen) 19:17

2.Vanessa Busse (Emer LG) 19:19

3.Nina Gründel (SC Itzehoe) 19:56

Alle detaillierten Ergebnisse der Alterklassen, Schüler und Mannschaften unter:

www.citylauf-norden.de

Foto-Titel: Kultmoderator Artur Schmidt ehrt die Schnellsten beim Norder Citylauf 2018

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *