Interview mit Dr. Carlo Capalbo dem Cheforganisator von RunCzech

18.02.2018 | Von val
Interview mit Dr. Carlo Capalbo dem Cheforganisator von RunCzech
Allgemein
0

 

Noch vor wenigen Jahren kannte kaum einer in einer weltweilt vernetzten Laufszene das Projekt „RunCzech“. Mit dem Slogan: „All Runners are beautiful“ hat sich das Lauf- und OrganisationsKonzept der Macher aus der Tschechischen Republik weit über die Landesgrenzen hinaus einen hervorragenden Ruf erworben. Überragende Weltrekordläufe durch die Kenianerin Joyciline Jepkosgei und ständig steigende Teilnehmerzahlen machen die Veranstaltungen von RunCzech zu einem absoluten Trendsetter. Der Initiator und Mitbegründer von RunCzech, Dr. Carlo Capalbo stand LAUFZEIT&CONDITION jetzt für ein Interview zur Verfügung.

 

Von Jörg Valentin

RunCzech hat sich in der Vergangenheit einen außerordentlich guten Namen gemacht. Allein im vergangenen Jahr gab es in der Tschechischen Republik und auch in Valencia viele Weltrekorde auf von Euch organisierten Veranstaltungen zu bestaunen. Was unterscheidet Euch von anderen laufenden Unternehmen?

Carlo Capalbo: Wenn Du Läufer fragst, die RunCzech-Rennen erlebt haben, erhältst Du viele positive Bewertungen und Rückmeldungen. Das Image, das RunCzech jetzt hat, ist das Ergebnis von Ausdauer und harter Arbeit von mir und meinem Team seit vielen Jahren. Natürlich ist es jetzt ein ziemlich großes Team, das hart daran arbeitet, all diese Aufgaben professionell zu schaffen. Vor 23 Jahren ich allein auf weiter Flur, der den Traum hatte, die Tschechische Republik zu einem Zentrum des Laufens zu machen.  Nur einige wenige Leute glaubten mit mir zusammen an diesen Traum. Damals lief fast niemand in der Tschechischen Republik. Im Jahr 2017 hatten wir 3-4 Monate im Voraus die Registrierung für die wichtigsten Veranstaltungen in Prag abgeschlossen, mit insgesamt 82.883 Teilnehmern, die an den RunCzech-Veranstaltungen 2017 teilgenommen haben. Ich finde es wirklich erstaunlich, wie es uns gelungen ist, die Mentalität des ganzen Landes zu verändern.

Aber Du hast Recht. 2017 war wirklich ein besonderes Jahr, wir hatten 4 Weltrekorde in einem Rennen im Halbmarathon Sportisimo Prague (10 km, 15 km, 20 km, Halbmarathon) und 1 Weltrekord im Großen Preis von Birell Prag (10 km). Alle Rekorde wurden von Joyciline Jepkosgei aufgestellt, die mit dem RunCzech Racing Team, das eines von vielen speziellen Projekten von RunCzech ist, in die internationale Szene gekommen ist. RunCzech Racing hat viele Aspekte, aber das sportliche Ziel ist es, eine neue Generation von Weltklasseläufern zu entwickeln. Und wir haben mit Ikaika Sports und adidas Support starke Partner an unserer Seite…

dem Cheforganisator von RunCzech

Dr. Carlo Capalbo, Cheforganisator von RunCzech, und Weltrekordlerin Joyciline Jepkosgei. Foto: Valentin

Mehr könnt Ihr in der LAUFZEIT&CONDITION 3/18

Titelfoto: RunCzech / Dr. Carlo Capalbo, ein Mann, der keine Arbeit scheut

Foto: 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *